amnesty-Logo
Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.
(Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Art. 1)
amnesty international in Stuttgart - Gruppen 1049, 1532 und 1549

Allgemeine Informationen über amnesty

amnesty - für die Menschenrechte

Seit mehr als 40 Jahren setzt sich amnesty weltweit für Menschen ein, die in ihren grundlegenden Rechten unterdrückt werden. Die über 1,8 Millionen Mitglieder und Unterstützer der Organisation in mehr als 150 Ländern haben sich in der Überzeugung zusammengeschlossen, dass das Engagement vieler den Menschenrechten zum Durchbruch verhelfen wird. Für sie ist die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen der Maßstab, an dem das Handeln von Regierungen zu messen ist.

amnesty erhebt Einspruch

amnesty erhebt Einspruch gegen den Missbrauch staatlicher Gewalt. Die Organisation tritt in Aktion, wenn Menschen in ihren Rechten auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung verletzt werden, wenn sie in schwerwiegender Weise diskriminiert werden oder ihr Recht auf körperliche und geistige Unversehrtheit missachtet wird.

amnesty setzt sich ein

amnesty ist unparteiisch

Die Wirksamkeit der Arbeit von amnesty beruht darauf, dass sie alle Regierungen der Welt am selben Maßstab misst. Die Organisation nimmt keine Rücksicht auf ideologische Standpunkte, politische oder anderweitige Interessen. Wo immer Menschen Repression und Verfolgung erleiden, prangert amnesty Menschenrechtsverletzungen ohne Ansehen der jeweiligen Regierung an.

amnesty ist finanziell unabhängig

amnesty finanziert die Arbeit durch Mitgliedsbeiträge und Spenden einzelner Menschen, nicht durch Regierungsgelder oder millionenschwere Sponsoren. Dieser Grundsatz stellt sicher, dass von keiner Seite Einfluss auf die Aktivitäten der Organisation genommen werden kann.

amnesty bringt Wahrheiten an den Tag

Um Menschenrechtsverletzungen auf die Spur zu kommen und die Fakten abzusichern, bedarf es oft umfangreicher Recherchen. In der Ermittlungsabteilung des Internationalen Sekretariats in London sind rund 140 ausgewiesene Fachkräfte damit beschäftigt, Informationen über Menschenrechtsverletzungen zusammenzutragen. Hunderte abonnierter Zeitungen und Zeitschriften, Stellungnahmen von Regierungen, Berichte von Rechtsanwälten, kirchlichen Organisationen und örtlichen Bürgerrechtsgruppen, Aussagen von ehemaligen Gefangenen und Angehörigen inhaftierter Menschen werden ausgewertet.
amnesty entsendet auch eigene Delegationen, die an Ort und Stelle wichtige Informationen sammeln, Untersuchungen durchführen, Prozesse beobachten, Gefangene befragen oder Gespräche mit Regierungsvertretern führen. Durch die Verwertung vieler voneinander unabhängigen Quellen ist amnesty in der Lage, über Menschenrechtsverletzungen detailliert und zuverlässig zu berichten.

amnesty ist aktiv für die Menschenrechte

amnesty hat im Laufe der Jahre eine Reihe von Aktionsformen entwickelt, um Menschenrechtsverletzungen entgegenzuwirken. Die Mitglieder der Organisation setzen sich mit viel Phantasie und Ausdauer für die von ihnen betreuten Opfer politischer Verfolgung ein, schreiben Briefe an Regierungsvertreter, Richter, Gefängnisbeamte, an alle, die Verstöße gegen die Menschenrechte unterbinden können.
Um die Öffentlichkeit gegen Menschenrechtsverletzungen zu mobilisieren, beteiligen sich die Mitglieder an weltweiten Kampagnen zu einzelnen Themen oder Ländern und erzeugen so den notwendigen Druck auf Regierungen, Verstößen gegen die Menschenrechte Einhalt zu gebieten.
In Situationen, die eine sofortige Intervention zugunsten akut gefährdeter Menschen erfordern, bringen die Mitglieder und Freunde von amnesty in kürzester Zeit weltweit tausende Appelle in Form von Briefen, Telefaxen, Telegrammen oder Emails an die zuständigen Behörden des jeweiligen Landes auf den Weg (urgent actions).
Lokale amnesty-Gruppen machen mit öffentlichen Veranstaltungen, Ausstellungen, Konzerten und anderen einfallsreichen Aktionen in ihren Städten auf das Thema Menschenrechte aufmerksam; Berufsgruppen setzen sich für verfolgte Kolleginnen und Kollegen in anderen Ländern ein.
Darüber hinaus existieren spezialisierte Gruppen (so genannte Ko-Gruppen), die die Menschenrechtssituation in einzelnen Ländern genauestens beobachten, Strategien zur Beendigung von Verstößen erarbeiten und sich mit ihrem umfassenden länderspezifischen Wissen für die Ziele von ai engagieren.
Immer wichtiger wird die vorbeugende Arbeit gegen Menschenrechtsverletzungen. amnesty unterstützt auf internationaler Ebene, z.B bei den Vereinten Nationen, die Verabschiedung von Konventionen und Abkommen für einen wirksamen Menschenrechtsschutz. Ihre Mitglieder engagieren sich weltweit im Bereich der Menschenrechtserziehung, um das Bewusstsein für die unveräußerlichen Rechte des Einzelnen zu stärken. Vorbeugenden Charakter hat auch der Einsatz von amnesty in Deutschland zugunsten politisch verfolgter Menschen. amnesty setzt sich für ein sicheres Bleiberecht für gewaltlose politische Flüchtlinge ein, denen im Fall ihrer Abschiebung die Inhaftierung, Folter oder Todesstrafe droht.

amnesty hat Erfolg mit ihrer Arbeit

Die Stärke und Wirksamkeit von amnesty liegt darin, dass sie in den mehr als 40 Jahren ihres Bestehens zu einer weltweiten Bewegung geworden ist, die in der Öffentlichkeit Gewicht hat und von menschenrechtsverletzenden Regierungen gefürchtet wird. Die mit langem Atem geführten Kampagnen und die unzähligen Protestschreiben und Appelle an repressive Regierungen erinnern die dortigen Machthaber daran, dass die internationale Öffentlichkeit ihr Tun wachsam verfolgt. Die Methode, Menschenrechtsverletzungen ans Licht der Öffentlichkeit zu bringen, funktioniert. Immer wieder erfährt amnesty, dass Gefangene, für die Aktionen gestartet wurden, anschließend besser behandelt wurden, einen Arzt sehen durften oder freikamen.
Janai Robert Orina"Nach meiner Freilassung", so der ehemalige gewaltlose politische Gefangene Janai Robert Orina, "bat mich der Präsident in sein Büro. 'Wie ist es möglich, dass ein Gewerkschafter wie Sie so viele Freunde auf der ganzen Welt hat?', wollte er wissen. Er zeigte mir eine riesige Kiste voller Briefe, die zu meinen Gunsten eingetroffen waren. Ich danke allen, die sich auf so vielfältige Weise für mich eingesetzt haben. Ich bin sicher, ohne Eure Unterstützung hätte ich es nicht geschafft". (Janai Robert Orina an amnesty international.)
amnesty-Mitglieder in der ganzen Welt hatten zahlreiche Aktionen für den Kenianer durchgeführt, der wegen seines Engagements als Sprecher einer kenianischen Studentenvereinigung bedroht und schikaniert worden war.
Lesen Sie mehr über unsere Erfolge.

amnesty weltweit

Rund um den Erdball engagieren sich mehr als 1,8 Millionen Menschen für die Ziele von amnesty international. Ob in Australien, Tansania, Chile, Finnland oder Indien, überall haben sich Menschen aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen in der Erkenntnis zusammengeschlossen, dass die Wahrung der Menschenrechte eine internationale Aufgabe ist und nicht an den Landesgrenzen haltmachen darf. 1977 erhielt amnesty international den Friedensnobelpreis für ihren Beitrag zur "Sicherung der Grundlagen für Freiheit, für Gerechtigkeit und damit auch für den Frieden in der Welt". amnesty ist eine demokratische Bewegung. Ihre Mitglieder bestimmen die politischen Leitlinien der Organisation, indem sie indem sie nationale Delegierte in den Internationalen Rat, das höchste beschlussfassende Gremium, entsenden.

amnesty in Deutschland

In Deutschland sind mehr als 20.000 Menschen für amnesty aktiv. Rund 10.000 Mitglieder engagieren sich in ihrer Freizeit regelmäßig in einer der rund 600 örtlichen Gruppen. Ebensoviele Mitglieder leisten einen Beitrag zur Verwirklichung der Menschenrechte, indemsie als aktive Einzelmitglieder regelmäßig Briefe schreiben oder sich an anderen Aktivitäten der Organisation beteiligen. Die finanzielle Basis für die Arbeit der deutschen Sektion schaffen rund 35.00 regelmäßige Förderer.
amnesty bietet vielfältige Handlungsmöglichkeiten an:
Lesen Sie mehr zur Mitarbeit bei ai.
<- Mehr über amnesty international
-> Fragen an amnesty international
Wir danken den amnesty-Gruppen in Bochum
für die tatkräftige Unterstützung bei dieser Seite!

Banner ai-Journal