Gruppe 1532

Wir sind eine Gruppe von 10 aktiven Mitgliedern von 20 bis 50, mit verschiedene Berufe und Ansichten. Was uns eint ist das Ziel, auf Menschenrechtsverletzungen weltweit aufmerksam zu machen.

Unsere Gruppe setzt sich seit 2012 schwerpunktmäßig für Romafamilien in Rumänien ein, die rechtswidrig und unter menschenunwürdigen Bedingungen zwangsumgesiedelt wurden. Bis Dezember 2010 lebten die Familien lebten gut integriert im Zentrum der Stadt Cluj-Napoca (Klausenburg). Bei minus 20°C zwangen sie die rumänischen Behörden, sich neben einer Müllhalde fernab von der Stadt teilweise selbst Unterkünfte zu errichten.

In zahlreichen Aktionen informieren wir über das Schicksal dieser Menschen und wollen erreichen, dass durch Druck auf die rumänischen Behörden das Recht auf menschenwürdiges Wohnen in Rumänien per Gesetzt anerkannt wird, dass die Familien entschädigt werden und angemessene Unterkünfte innerhalb des Stadtgebiets von Cluj-Napoca erhalten.

Doch auch andere, tagesaktuelle Menschenrechtsverletzungen prangern wir in zahlreichen Aktionen an:

Anstehende Termine zu unseren Aktionen findet ihr unter Termine.

Wenn ihr Lust habt, mitzumachen, kommt einfach vorbei oder schreibt uns eine Mail

Wann und wo treffen wir uns?

Unsere Gruppe trifft sich jeden zweiten und vierten Mittwoch im Monat im Anmnestybüro in der Lazarettstr. 8 in Stuttgart

Du willst uns noch was Fragen?

Kein Problem schreibe einfach eine E-Mail an uns.

20. Oktober 2018