Gruppe 1049

Wir sind eine klassische Amnesty-Gruppe – und als solche kann man ganz schön viel auf die Beine stellen. Unsere Gruppe kennt keine Altersbeschränkungen.

Mit unseren regelmäßigen Informationsständen sind wir nicht nur auf der Königsstraße präsent, sondern auch bei lokalen Veranstaltungen wie z. B. „umsonst und draußen“, Markt der Völker und Festival der Kulturen. Dort informieren wir das Publikum über Menschenrechtsverletzungen und sammeln Unterschriften, um diese zu beenden. Darüber hinaus organisieren wir selbst Veranstaltungen, beispielsweise Lesungen und Kinoabende.

Ein wirksames Instrument der Menschenrechtsarbeit ist auch unser E-Mail-Verteiler zu Eilaktionen, den Mitglieder der Gruppe 1049 und andere fleißige Amnesty-Mitglieder gemeinsam betreiben. Eilaktionen oder urgent actions sind kurzfristige Briefaktionen für einen ganz konkret in Gefahr schwebenden Menschen. Die Urgent-Actions-Gruppe, die Woche für Woche mehrere Musterbriefe zu solchen Eilaktionen erstellt und an einen Verteiler von über 100 Personen verschickt, sorgt dafür, dass möglichst viele Appelle schnell ankommen.Monatlich verschickt unsere Gruppe die „Briefe gegen das Vergessen“.

Hier noch eine Übersicht einiger unserer vergangenen Aktionen:

 

Wann und wo treffen wir uns?

Wir treffen uns immer am 1. und 3. Donnerstag im Monat um 20 Uhr im Amnesty-Bezirksbüro in der Lazarettstr. 8 in Stuttgart.

Du willst uns noch was Fragen?

Kein Problem schreibe einfach eine E-Mail an uns.

 

26. Oktober 2018